Zweite verteilt zu viele Gastgeschenke an Günnigfeld!

Wieder eine Niederlage mit dem Prädikat „unnötig“!

VfB Günnigfeld II  –  SW Wattenscheid 08 II   3:1  (3:1)

In der ersten Halbzeit war es flottes Kreisliga A Spiel,unsere Zweite erspielte sich zahlreiche aber ein Tor wollte nicht fallen.Im Gegenteil: Eine lange Flanke von rechts,unsere Abwehr steht ungeordnet und der Günnigfelder Stürmer bedankt sich mit dem 1:0!Unsere Zweite spielt aber konzentriert weiter und in der 32. erzielt Uran Sogojeva,mit einem fulminanten Schuß in den Winkel,den hoch verdienten Ausgleich.Nur drei Minuten später:Ein Günnigfelder kann unbehindert von unserer linken Abwehrseite flanken und am zweiten Pfosten stand wieder ein gegnerischer Spieler frei,2:1!Wieder drückte unsere Zweite auf den Ausgleich,aber ein individueller brachte die Günnigfelder mit 3:1 in Front!Nach der Halbzeit verflachte das Spiel dann deutlich.Unsere Zweite war zwar die Mannschaft die mehr für das Spiel tat,Günnigfeld versuchte nur noch die Führung über die Zeit zu bringen,aber außer in den letzten fünf Minuten als Mirco Komosha und Benni Scheups die Chancen zum Anschlußtreffer und Ausgleich hatten,passierte aus unserer Sicht nichts mehr.

Fazit Jörg Kramer: Natürlich tut die Niederlage weh,aber ich habe auch gute Ansätze gesehen!Wenn sich meine Mannschaft weiter so entwickelt,kommen auch die Punkte!

Aufstellung: Langenfeld,Hildebrand,Ismaili,Komosha,Scheups,Stephan,Sogojeva,Bali,Piri,Ibrahim,Olszaniecki

Wechsel: 59. Nies für Ismaili,74. Kavak für Piri,89.Yazar für Bali

Tore: 1:0 (14.),1:1 (29.),2:1 (32.),3:1 (41.)