Beide Dickebanksteams scheiterten an ihrer Chancenverwertung!

SW Wattenscheid 08  –  CSV SF Bochum – Linden   2:4  (0:3)

Obwohl wieder mit dem letzten Aufgebot, mußte das Team von Trainer Christian Möller, eine nicht unverdiente Niederlage hinnehmen! In der ersten Halbzeit war es ein von beiden Mannschaften offen geführtes Spiel. Beide Mannschaften erspielten sich die eine oder andere Chance. Nach einer Ecke gingen unsere Gäste dann mit 1:0 in Führung! Unsere erste Mannschaft ließ sich davon nicht beeinflussen und erspielte sich mehrere Großchancen, aber selbst aus kürzester Nähe wollte der Ball nicht ins Lindener Tor! Es wurde noch schlimmer, nach einem Konter schlug ein Lindener von rechts den Ball auf unsere rechte Abwehrseite und der gegnerische Angreifer zog Volley ab und es hieß 2:0 für unseren Gast. In der 45. Spielminute konnte Alex Felsmann einen sicheren Ball nicht abwehren und foulte seinen Gegenspieler in unserem 16er, die Folge Elfmeter für Linden und die Rote Karte für Alex und Linden erhöhte auf 3:0 zur Pause!

In der 47. Spielminute erhöhten unsere Gaste sogar noch auf 4:0, danach ging aber ein Ruck durch das Team von Christian Möller. Endlich begann unsere Erste an zu fighten, sicher die Lindener zogen sich mit der Führung etwas zurück, aber unsere Erste bemühte sich das Ergebnis positiver zu gestalten! Linden versuchte nun den Vorsprung zu halten, aber Spielführer Jan Tegtmeier setzte sich in der 62. Minute durch und erzielte das 1:4! In der 72. Spielminute erzielte David Schroven nach einem Berechtigten 11m sogar das 2:4! jetzt rollte Angriff auf Angriff auf das Lindener Tor, in der 82. Spielminute verweigerte der Schiedsrichter, nach einem klaren Foul an Fabio Kontny, unserer Ersten einen klaren Elfmeter! Das hätte die Sache noch einmal spannend gemacht, aber! So blieb es bei dem nicht unverdienten Sieg der Gäste!

 

Aufstellung: Langenfeld, Ceran, Raducanu, Tegtmeier, Kontny, Kala (J.Schroven,62.), Sinera, Conde (Mühlenbein,70.), Sickel, Cece (D.Schroven,52.), Felsmann

Tore: 0:1 (18.), 0:2 (34.), 0:3 (45.,11m), 0:4 (47.), 1:4 Tegtmeier (62.), 2:4 D.Schroven (72.,11m)

 

 

SW Wattenscheid 08 II  –  SV Höntrop II   0:2  (0:1)

Es ist zum Haare ausraufen, das Team von Mohamed Naceur hat die Chancen und der Gegner schießt die Tore. Sicher es war kein gutes Spiel von beiden Teams, aber die Gäste waren effektiver und nutzten ihre Chancen zu Toren.

Schon in der siebten Spielminute hatte Robert Kwidzynski die Chance unsere Farben mit 1:0 in Führung zu bringen, aber er traf nur den rechten Außenpfosten! Beide Mannschaften versuchten nun das Spiel an sich zu reißen, aber vor dem Tor war Schluß! In der 34. Minute gingen die Höntroper nach einem Abwehrfehler mit 1:0 in Führung. Das Team von Trainer Mo Naceur versuchte alles, doch der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor. So ging es auch mit einem 0:1 in die Pause.

Nach der Pause wollte unsere Zweite unbedingt den Ausgleich, doch außer einem 30m Hammer von Yakup Demirci, an die Querlatte, wollte ein Tor für unsere Farben nicht gelingen! In der 71. Spielminute konnten unsere Gäste, mit einem Konter, sogar auf 2:0 erhöhen! Weitere Riesenchancen unserer Zweiten wurden einfach nicht genutzt, so blieb es bei der bitteren 0:2 Niederlage!

 

Aufstellung: Derfel, Conteh, H.Demirci, Boumoungar, Barry, Satouh Gumaneh, Gierzynski, Bali (Naceur,52.), Y.Demirci, Faniq (Ahmad Hasan,64.), Kwidzynski (Mühlenbein,52.)

Tore: 0:1 (34.), 0:2 (71.)

Erste und zweite wollen in der Tabelle weiter nach oben!

Erste Mannschaft will mit einem Sieg auf einem einstelligen Tabellenplatz!

SW Wattenscheid 08  –  CSV SF Bochum Linden

Die Personalsituation bei unserer Ersten ist weiter sehr angespannt, mit etwas Glück stößt David Schroven nach zweiwöchiger Pause wieder zum Team. Außer den Langzeitverletzten, fehlt jetzt auch noch Ugur Al nach seiner Roten Karte in Kaltehardt! ” Wir wollen trotzdem das Beste aus dieser Situation machen und drei Punkte holen,” so Trainer Christian Möller und weiter ” Wenn wir als Team zusammen stehen und fighten, die richtige Einstellung und Disziplin an den Tag legen, ist alles möglich!”

Unsere Gäste kommen als Tabellensiebter an die Dickebank, mit 10 Punkten bei 18:18 Toren im Rücken! Nach zuletzt zwei deftigen Niederlagen mußten die Lindener ihren Platz an der Sonne räumen. Aber sie werden sicher versuchen die Dickebank zu erobern. Mit 18 Toren erzielten unsere Gäste doppelt so viele Tore, als das Dickebankteam, doch im Abwehrbereich steht das Team von Christian Möller (Er war halt Torwart) ganz oben! Hoffen wir auf “Gutes Spiel” und mögen die Punkte an der Dickebank bleiben!

Es fehlen: Moses, Osei Assibey, J.Schroven, Grabienski, Stiller, Kaplan (Alle verletzt)

Fraglich: D.Schroven

 

Sonntag,30.09.18
Anstoß: 15.00 Uhr
Sportplatz Dickebank

 

Zweite  Mannschaft will den Fahrstuhl nach oben nutzen!

SW Wattenscheid 08 II  –  SV Höntrop II

Nach dem ersten Sieg in der Kreisliga “B” wurde unsere Zweite durch einen Spielfreien Sonntag wieder gestoppt! Sicher hätte die junge Mannschaft um Trainer Mo Naceur am letzten Sonntag nachgelegt, aber es sollte nicht sein. Jetzt kommt am Sonntag mit dem SV Höntrop II eine Mannschaft auf Augenhöhe. Die Gäste kommen mit einem Punkt mehr (5) als unsere Zweite (4) und zwei Spielen mehr (7) als unsere Zweite (5) an die Dickebank.

Mit einem Sieg geht es auf einen einstelligen Tabellenplatz und das ist auch der Anspruch der Mannschaft vom Trainer und seiner Mannschaft! Sicher haben die Gäste doppelt so viele Tore geschossen als unsere Zweite, aber auch neun Tore mehr kassiert! Sicher wird es ein interessantes Spiel werden und mögen die Spieler in Schwarz und Weiss am Ende jubeln!

Es fehlt: Furkan Gücen

Wieder dabei: Yakup Demirci, Oguzhan Kaya, Adrian Faniq, Dominic Bali

 

Sonntag,30.09.18
Anstoß: 13.00 Uhr
Sportplatz Dickebank

Erste Mannschaft holt mit dem letzten Aufgebot einen Punkt!

TuS Kaltehardt  –  SW Wattenscheid 08   1:1 (1:1)

Mit dem absolut letzten Aufgebot reiste unsere Erste nach Langendreer zum Spiel gegen TuS Kaltehardt. Das zusammen geschrumpfte Team bestand aus 14 Spielern!

In der ersten Halbzeit war die Mannschaft von Trainer Christian Möller spielerisch und taktisch das bessere Team. Das war schon ein Klassenunterschied, aber die Mannschaft macht einfach zu wenig aus ihren Chancen. In der 24. Spielminute erzielte Ismael Sire Conde dann doch die 1:0 Führung für unsere Farben. Mit dem Halbzeitpfiff und ihrem ersten Angriff auf unser Tor fiel dann der 1:1 Ausgleich!

Nach der Pause wurde das Spiel Chancen ärmer. Trotzdem hatte das Team, das Spiel im Griff. Auch noch nach der Roten Karte von Ugur Al (absichtliches Handspiel)! Doch dann hatte unsere Erste Glück, als Torwart Heiko Langenfeld in einer eins zu eins Situation prächtig reagierte und die Führung der Kaltehardter verhinderte.

“Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat alles gegeben, trotz der vielen Ausfälle!”

Trainer Christian Möller war nicht unzufrieden mit seinem letzten “Aufgebot”

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufstellung: Langenfeld, Ceran, Raducanu, Tegtmeier, Kontny, Sinera, Al, Conde (Conteh 78.),Sickel, Felsmann, Kala

Tore: 1:0 Conde (24.), 1:1 (45.)

Erste Mannschaft vor schwerer Auswärtshürde!

TuS Kaltehardt  –  SW Wattenscheid 08

Am Sonntag wartet mit dem TuS Kaltehardt, eine unangenehme Aufgabe, auf das Team von Trainer Christian Möller. Mit 13 geschossenen Toren ist der Angriff der Heimmannschaft nicht ungefährlich, aber im Abwehrbereich mußte Kaltehardt immerhin schon 15 Tore zulassen! Also unsere Abwehrspieler müssen konzentriert zur Sache gehen, um die Null zu halten. Unsere Spitzen hingegen sollten die sich bietenden Chancen nutzen, um schnell alles klar zu machen!

Das Ziel ist also, aus einer gesicherten Abwehr schnelle Konter zu fahren und vorne Tore erzielen! Also alles ganz einfach! Mit einem Sieg könnte unsere Erste, mit etwas Glück, auf einen einstelligen Tabellenplatz springen. Die vielen Verletzten machen natürlich Sorgen, aber Christian Möller und sein Co Marcelo Toteda sind, nach eigener Aussage, gut im Puzzeln und werden eine starke Elf ins Rennen schicken!

Aber, viele Verletzungen kann sich die Mannschaft nicht mehr erlauben!

Es Fehlen: Moses, Osei Assibey, Grabienski. Stiller, Kaplan, J.Schroven (Alle verletzt), Cece (Urlaub)

Wieder dabei: Tegtmeier

Alles wird Gut!

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag,23.09.18
Anstoß: 15.00 Uhr (Kunstrasen)
Urbanusstrasse 55
44892 Bochum

 

Unsere zweite Mannschaft hat Spielfrei!

Riesenjubel an der Dickebank, nach langer Zeit endlich einmal sechs Punkte!

Ismael Cire Conde schießt SW mit vier Toren zum Sieg!

SW Wattenscheid 08  –  SV Herbede   5:0  (1:0)

Es war nicht so deutlich wie es am Ende aussieht, der Gast aus Witten setzte immer wieder Nadelstiche und hatte auch die eine oder andere Chance, aber eine Großchance war nicht wirklich dabei. Marcello Toteda hatte, in Vertretung von Trainer Christian Möller gut eingestellt. Das Zusammenspiel bei unserer Ersten klappte gut, leider ließ die Chancenverwertung zu wünschen übrig! Immer wieder war spätestens im Strafraum der Gäste Endstation! Außer einmal als Ismael Conde im Nachsetzen seine Chance nutzte und zum 1:0 für unsere Farben einnetzte! Der Gegner reagierte mit wütenden Angriffen, aber mal ein Ball durchkam stand Heiko Langenfeld im Tor goldrichtig und verhinderte den Ausgleich! Zur Pause war die Führung also recht dünn!

Nach der Pause wollte unsere Erste schnell das 2:0 erzielen und in der 54. Spielminute reagierte Ismael Conde wieder als schnellster und erzielte das zweite Tor für unsere Farben. Nur acht Minuten später nahm er einen langen Ball mustergültig an und erzielte mit einem Volleyschuß das 3:0! Das war die Vorendscheidung.

In der 72. Minute wuchtete Ugur Al ein Ecke von Dennis Sickel mit dem Kopf zurm 4:0 in den Giebel. Herbede gab auf und war geschlegen. In der 84. Minute krönte Ismael Conde seine heutige Leistung mit dem Tor zum 5:0.

Fazit: Wir wollen das Ergebnis nicht überbewerten, aber fünf Tore, ohne Etatmäßigen Stürmer müssen erst einmal geschossen werden! Leider bleibt unsere Erste auch weiterhin von Verletzungen nicht gefeit! Maurice Stiller vor dem Spiel und Felix Grabienski kurz vor Schluß, werden wohl länger ausfallen! Es wird bei der dünnen Personaldecke also immer enger!

 

Aufstellung: Langenfeld, Grabienski (88. Toteda), Ceran, Raducanu, Felsmann (77. Sinera), Kontny, Kala (70. Cece), Al, D.Schroven, Conde, Sickel

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 5:0 Conde (26., 54., 62., 84.), 4:0 Al (72.)

 

Endlich der erste Sieg für unsere Zweite!

SW Wattenscheid 08 II  –  RW Stiepel II   4:2  (1:2)

Endlich hat unsere Zweite den ersten Sieg eingefahren! Mit viel Druck wurde der Gegner von Anfang an in die Defensive gedrückt! Schon nach sechs Minuten hätte es, nach Chancen von Robert Kwidzynski und Geburtstagskind Kevin Mühlenbein, 2:0 stehen können. In der achten Spielminute war es dann soweit, als Yakub Demircici einen Mustergültigen Pass von Kevin Mühlenbein zum 1:0 verwertete! Unsere Zweite war weiterhin am Drücker, aber in 23. Minute kam unser Gast nach einem abgefälschten Schuß zum Ausgleich. In der 32. Spielminute mußte das Team von Mo Naceur, nach einem Konter sogar das 1:2 hinnehmen! So ging es auch in die Pause!

Mit neuer Kraft kam unsere junge Zweite aus der Kabine! In der 51. Minute verwertete Ahmed Barry, nach einem Schuß von Robert Kwidzynski, den Abpraller zum Ausgleich! Bevor der Gegner richtig reagieren konnte, erzielte Mahamadou Gumaneh mit einem trockenen Schuß aus 16 Meter, die 3:2 Führung! Beide Mannschaften gaben nun alles, doch nur unsere Zweite erzielte noch ein Tor! Mit einer tollen Einzelleistung erzielte Mahamadou Gumaneh das 4:2 für unsere Farben!

Fazit: Heute konnte man erkennen was in dieser Mannschaft steckt. Sicher wird es immer wieder den einen oder anderen Rückschlag geben, aber die Mannschaft wird ihren Weg machen!

 

Aufstellung: Derfel, Conteh, Boumoungar, Barry, Mühlenbein (46.M.Naceur), Dogan, Salou Gumaneh, Y.Demirci (83. Köksal), Gierzinski (46. Y.Naceur), Kwidzynski, H.Demirci

Tore: 1:0 Y:Demirci (8.), 1:1 (23.), 1:2 (32.), 2:2 Barry (51.), 3:2, 4:2 Gumaneh (53., 90.+ 7)

Erste und zweite Mannschaft wollen weg vom Tabellenende!

SW Wattenscheid 08  –  SV Herbede

Am Sonntag muß dreifach gepunktet werden, mit dem Tabellenletzten SV Herbede kommt eine Mannschaft zur Dickebank, die durchaus schlagbar ist. Unter der Woche hat unsere Erste, durch den Sieg in Hammerthal, ja etwas für die Psyche getan. Die Weiche muß also nur noch auf Sieg gestellt werden! Unser Sturm hat bis jetzt noch keine Bäume ausgerissen, aber die Abwehr unserer Gäste ist bei 18 Gegentoren nicht die sicherste.

Nicht dabei: Diyar Kaplan, Fredi Osei Assibey, Jan Tegtmeier

Sonntag, 16.09.18
Anstoß: 15.00 Uhr
Sportplatz Dickebank

 

SW Wattenscheid 08 II  –  RW Stiepel II

Unsere Zweite will endlich den ersten Dreier einfahren, mit Stiepel kommt aber ein Gegner der bei 13 Gegentoren aber auch die gleiche Anzahl geschossen hat! Aber warum soll das am Sonntag nicht gelingen! Mit Disziplin und Konzentration über die gesamte Spielzeit ist wie gesagt alles möglich!

 

Sonntag, 16.09.18
Anstoß: 13.00 Uhr
Sportplatz Dickebank

Erste Mannschaft erreicht dritte Runde im Kreispokal!

Deutlicher Sieg gegen den “B” Ligisten!

Hammerthaler SV  –  SW Wattenscheid   1:5  (1:2)

Aufstellung: Langenfeld, Grabienski, Ceran, D.Schroven, Kala, Sinera, Al, Felsmann (58. Raducanu), Cece, Kontny, Conde

Tore: 1:0 (1.), 1:1, 1:2, 1:3 (12., 44., 74.) D.Schroven, 1:4 (80.) Grabienski, 1:5 (87., 11m) Conde

Am Mittwoch ist Pokaltag für unsere Erste!

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung!

Hammerthaler SV  –  SW Wattenscheid 08

Am morgigen Mittwoch spielt unsere Erste gegen den B Ligisten Hammerthaler SV in Witten. Sicher unsere erste Mannschaft mußte in den letzten Jahren erfahren, das der Pokal eigene Gesetze hat. Es wurde zwar gegen Klassen tiefere Mannschaften gespielt, aber man schied immer wieder aus! 

Morgen also geht es gegen Hammerthal, die aus den ersten fünf Spielen 10 Punkte holten und eine Tordifferenz von 10:5 haben. Das Spiel findet auf Kunstrasen statt, da spielt auch der nächste Gegner am Sonntag  im Meisterschaftsspiel,der SV Herbede. Ein Sieg unserer Ersten, wäre auch für die Moral gut.

 

Mittwoch,12.09.18

Anstoß: 19.00 Uhr

Am Herbeder Sportplatz (Kunstrasen)

58456 Witten

Jugendteams zahlen Lehrgeld

DJK Arminia Bochum 9er A-Jugend – SW Wattenscheid 08 A-Jugend 9:0 (5:0)

Nichts zu holen war für unsere A – Junioren bei der DJK Arminia Bochum an der Wielandstraße. Die Heimelf spielte mit Volldampf und überrannte unser Team. Zur Halbzeit musste man bereits fünf Gegentore hinnehmen, im zweiten Abschnitt durfte die Heimelf noch weitere vier Mal jubeln.

DJK Arminia Bochum C-Jugend – SW Wattenscheid 08 C-Jugend 6:1 (2:0)

In der ersten Halbzeit hielt unsere C – Junioren noch gut dagegen, mit einem 2:0 wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Abschnitt kam die Mannschaft von Lukas Kotula nicht mehr richtig ins Spiel, allerdings erzielte man ein Tor.

Mit ein wenig Fleiß im Training werden unsere Jungs ihr Potenzial abrufen können, wir bleiben am Ball.

Beide Mannschaften müssen deutliche Niederlagen einstecken!

Klassicher Fehlstart von beiden Teams!

FC Altenbochum  –  SW Wattenscheid 08   4:0  (2:0)

In den ersten 30 Minuten war die Mannschaft von Trainer Christian Möller überlegen und hatte ein, zwei gute Tormöglichkeiten, die leider wieder nicht genutzt wurden! Nach der Verletzung von Diyar Kaplan und der damit verbundenen Auswechselung, drehte sich das Spiel! Wenige Minuten später kamen die Gastgeber zur 1:0 Führung (31.)! Die Altenbochumer wurden stärker und erzielten kurz vor der Pause das 2:0. Das war die Vorendscheidung!

Kurz nach dem Wechsel gingen die Altenbochumer, nach einem berechtigten Foulelfmeter, sogar mit 3:0 in Front! In der 62. Spielminute die endgültige Endscheidung 4:0! Zwar versuchte unsere Erste noch eine Ergebnisverbesserung, aber die wenigen Chancen blieben ungenutzt.

Fazit: Unsere erste Mannschaft hat noch einen langen Weg vor sich, um in dieser unbequemen Klasse mit zuspielen!

Aufstellung: Langenfeld, Grabienski, Stiller, Osei Assibey, Al, Kontny, Conde, D.Schroven, Sickel, Kaplan (J.Schroven 28.), Felsmann (Kala 68.)

Tore: 1:0 (31.), 2:0 (44.), 3:0 (48.), 4:0 (62.)

 

 

Hasretspor Bochum  –  SW Wattenscheid 08 II   4:1  (2:1)

Aufstellung: Derfel, Boumoungar, Barry, A.Demirci, Dogan (Mühlenbein 65.), Gumaneh, Y.Naceur, H.Demirci, Conteh, Kwidzynski (M.Naceur 65.), Akar

Tore: 1:0 (13.), 1:1 Conteh (28.), 2:1 (29.), 3:1 (86.), 4:1 (86.)

[foogallery id=”643″]