Erste verschenkt Sieg leichtfertig! Zweite belohnt sich mit drei Punkten!

11. November 2018 Aus Von Udo Stein

Erste Mannschaft scheitert wieder an den vergebenen Chancen!

SW Wattenscheid 08  –  TuS Heven   4:4  (3:2)

Nach drei Niederlagen wäre ein Unendschieden vor dem heutigen Spiel sicher gerne genommen worden! Aber nach dem Spiel ist die Enttäuschung doch ziemlich groß. Statt eines deutlichen Sieges, gab es nach einigen fahrlässig vergebenen Großchancen, nur ein Unendschieden! Sicher hat das Team von Trainer Christian Möller ( der heute im Tor stand) eines ihrer besten Spiele abgeliefert, doch ein Sieg wollte einfach nicht gelingen.

Nach offenen Beginn beiderseits, erlief sich Cem Cece einen Pass in die Spitze und erzielte in der 14. Minute die 1:0 Führung. Nur zwei Minuten später zeigte der Schiedsrichter auf dem Punkt im Strafraum und es gab 11m für unsere Gäste, 1:1! Es entwickelte sich weiterhin ein gutes Spiel und unsere Erste bekam in der 31. Minute nach einem Handspiel im Strafraum, die Chance durch 11m wieder in Führung zu gehen. Ugar Al trat an und 2:1 für unsere Farben. Doch es wurde noch besser, nach einer Vorlage von Fabio Kontny, konnte Jan Tegtmeier zum 3:1 einnetzen. Das war es zur Halbzeit! Leider nicht! Im rechten Mittelfeld verlor unser Team den Ball und zwei Angreifer unserer Gäste, ließen danach unsere Abwehr nicht gut aussehen und erzielten den 2:3 Anschlußtreffer!

Halbzeit!

Beide Mannschaften kamen mit viel Elan aus der Pause, doch keiner Mannschaft wollte ein Tor gelingen: In der 64. Spielminute tanzte dann Jan Tegtmeier, über links kommend, die gegnerische Abwehr aus. Sein Versuch von der Torauslinie ein Tor zu erzielen, misslang! Das mußte das 4:2 seien, aber! Nur wenige Minuten später erzielten unsere Gäste, nach Fehler im Mittelfeld, das 3:3! Nur zwei Minuten später spielte Heven auf Abseits, doch Fabio Kontny lief rechts durch und passte auf den freistehenden Cem Cece in der Mitte 4:3 für Schwarz Weiss!

In der 80. Minute hätte es 5:3 für unsere Erste heißen müssen, als Fabio Kontny, über links kommend die Hevener Abwehr schwindelig spielte und den Ball aus wenigen Zentimetern nicht über die Linie brachte. Als der Ball doch im Tor landete, gab der Schiedsrichter, Freistoß für Heven! In der 88. Minute kam unser Gast, wieder nach einem Fehler, zum unverdienten Ausgleich! In der 94. Spielminute, hätte Camara Kala mit einem fulminanten Schuß fast dann doch noch den Siegtreffer erzielt, aber leider hat es nicht geklappt!

Aufstellung: Möller, Grabienski, Raducanu, Stiller, Tegtmeier, Kontny, Al, J.Schroven, Sickel (76. Ceran), Cece (78. Kala). Felsmann

Tore:  1:0 Cece (14.), 1:1 (15., 11m), 2:1 Al (31., 11m), 3:1 Tegtmeier (41.), 3:2 (44.), 3:3 (68.), 4:3 Cece (70.), 4:4 (88.)

 

Zweite kann erst einmal durchatmen!

SW Wattenscheid 08 II  –  SF Westenfeld   3:2   (2:1)

In einem über weite Strecken hecktischen Spiel setzte sich das Team von Trainer Mo Naceur am Ende, wenn auch knapp, im Lokalderby gegen Westenfeld durch. Wenn die Mannschaft weiterhin konzentriert spielt und die überflüssigen Fehler weiterhin abstellt, geht es auch in der Tabelle weiter nach oben.

Beide Mannschaften schenkten sich von Anfang an nichts. In der 15. Spielminute tankte sich Ibo Sinera rechts durch und konnte nur durch ein Foul gebremst werden, 11m! Das ist Sache von Yakub Demirci, 1:0! Beide Mannschaften spielten weiterhin nach vorne, aber es wollte kein Tor fallen. In der 40. Minute konnten die Westenfelder dann doch ausgleichen, nach einem krassen Abwehrfehler erzielten unsere Gäste das 1:1. In der 45. Minute setzte sich wiederum Yakub Demirci durch, mit einer schnellen Drehung kam er wenige Meter vor dem gegnerischen Tor frei zum Schuß und erzielte die 2:1 Halbzeitführung!

Halbzeit!

Wenige Sekunden nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit erlief sich Kevin Mühlenbein, auf Linksaußen, einen Langen Pass und lief Zielstrebig auf das Westenfelder Tor zu. Bei seinem Schuß ins lange Eck ließ er dem Torwart keine Chance, 3:1! Das Spiel wurde hecktischer, aber ein Tor konnte keine Mannschaft erzielen. Erst in der Nachspielzeit (90.+2) kamen die Westenfelder zum 2:3 Anschlußtreffer, doch es war zu Spät!

Damit konnte das Team von Trainer Mo Naceur, sich erst einmal etwas Luft nach unten verschaffen. Jetzt nur nicht in den nächsten Spielen wieder einknicken.

Aufstellung: Derfel, Boumoungar, Conteh, Barry, Mühlenbein (Bali 70.), Sinera, Y.Naceur, Dogan, Y. Demirci, M.Naceur, Kwidzynski (Adar 90.)

Tore: 1:0 Y.Demirci (16., 11m), 1:1 (40.), 2:1 Y.Demirci (45.), 3:1 Mühlenbein (46.), 3:2 (90.+2)