Erste Mannschaft erlebt Debakel in Harpen!

10. Februar 2019 Aus Von Udo Stein

TuS Harpen  –  SW Wattenscheid 08   6:0  (1:0)

Ein Bundesligatrainer hatte nach einer 0:7 Niederlage seiner Mannschaft einmal gesagt: “Lieber einmal so hoch verlieren, als siebenmal 1:0!! Natürlich ist das nicht zu vergleichen, aber ein 0:6 beim Tabellennachbarn ist mehr als bitter. Sicher der Platzverweis von Gabriel Raducanu dürfte ein Knackpunkt gewesen sein, aber drei Gegentore innerhalb von sechs Minuten, in der zweiten Halbzeit, für die bis dato drittbeste Abwehr der Liga läßt einen schon schlucken!

Trainer Christian Möller ist natürlich nicht begeistert, er sagt: “Bis zum 0:2 hatten wir gut dagegen gehalten, aber wieder unsere Chancen nicht genutzt. Dann brachen aber alle Dämme!”

Aufstellung: Langenfeld, Raducanu, Grabienski, Tegtmeier, Kaplan, Osei Assibey, J.Schroven, Felsmann (71. Sickel), Kontny, Doumbouya (75. Cece), Raposinho de Miranda

Tore: 1:0 (9.), 2:0 (66.), 3:0 (68.), 4:0 (72.), 5:0 (90.), 6:0 (90.+1)

Besondere Vorkomnisse: Gabriel Raducanu (37.) Rote Karte