Erste Mannschaft scheitert im Elfmeterschießen!

21. Februar 2019 Aus Von Udo Stein

SW Wattenscheid 08  –  SG Welper   8:9  (1:1 ; 0:0)

Erst im Elfmeterschießen mußte unsere Erste die Segel streichen! Beide Mannschaften suchten von Anfang an ihr Heil in der Offensive, wobei das Team von Trainer Christian Möller erst mehr vom Spiel hatte. In der 12. und in der der 18. Spielminute hatten Cheick Doumbouya und Dennis Sickel die 1:0 Führung auf dem Fuß. Langsam kamen dann auch unsere Gäste besser ins Spiel und in der 43. Minute verhinderte Heiko Langenfeld die Führung der Welperaner. Somit ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach dem Wechsel versuchten beide Teams ihre Farben in Front zu bringen, doch beide Abwehrreihen konnten ein Gegentor verhindern. Unserer Viererkette konnte man dabei nicht anmerken, das sie so noch nie zusammen gespielt hat. Toll! In der 67. Spielminute ging unser Gast doch mit 1:0 in Führung!

Die Angriffe unseres Teams, wurden meistens durch einen “Funkturm” in der Gästeabwehr gestoppt. Vielleicht wären Flachpässe in den gegnerischen 16er besser gewesen, als die hohen Flanken (Siehe Funkturm)! In der 88. Spielminute holte sich Cheick Doumbouya eine unnötige Rote Karte ab, als er seine Nerven nicht unter Kontrolle hatte! Er wird der Mannschaft in den nächsten Wochen fehlen! Unsere 08er haben sich aber noch nicht aufgegeben und tatsächlich in der Nachspielzeit erzielte der eingewechselte Luc Yvan Tehou Mbogne aus kurzer Distanz den verdienten 1:1 Ausgleich!

Ende – Elfmeterschießen!

Aufstellung: Langenfeld, Grabienski, Tegtmeier, Stiller (dos Santos 50.), Kaplan, Felsmann (Tehou Mbogne 70.), J.Schroven (D.Schroven 75.), Kontny, Sickel, Doumbouya, Raposinho de Miranda

Tore: 0:1 (67.), 1:1 Tehou Mbogne (90.+8)

Elfmeterschiessen:

1:2
2:2 D.Schroven
2:3
3:3 Grabienski
3:4
4:4 Tehou Mbogne
4:5
5:5 dos Santos
5:6
6:6 Kaplan
6:7
7:7 Tegtmeier
7:7
7:7 Kontny verschießt
7:8
8:8 Langenfeld
8:9
8:9 J.Schroven verschießt