Alte Herren überraschen mit Auswärtssieg

11. März 2019 Aus Von Frank Kaminski

RW Leithe  AL/SAL   –     SW Wattenscheid 08 AL/SAL   0:2   (0:2)

Etwas überraschend gewannen die Jungs vonner Dickebank bei widrigen Wetterverhältnissen das Lokalderby bei unseren Freunden von der Lohrheidestraße mit 2:0. Überraschend, da ja einige unserer Aktiven ihren Rücktritt bekannt gegeben haben, das letzte Spiel im November stattgefunden hat und dass unser Teammitglied und Getränkelieferant Stefan vor einer Woche plötzlich und unerwartet verstorben ist. Es gab zwar auch einige Neuzugänge, aber trotzdem weiß man ja nie, ob alles sofort in ein gut funktionierendes Teamwork umgemünzt werden kann.

Aber vom Anpfiff weg sah man, dass alle All Blacks miteinander Fußball spielen wollten. Der Ball lief gut durch die Reihen und man gewöhnte sich schnell an die Seenplatte und wie man sowas bespielen musste. Normal würde man bei solchen Platzverhältnissen nicht spielen, aber beide Mannschaften wollten unbedingt spielen. Die Jungs um Spielertrainer Chrisse erspielten sich deutliche Feldvorteile und eine Vielzahl an Chancen. Aus den zahlreichen Möglichkeiten Tore zu erzielen, nutzte man bis zur Halbzeit lediglich zwei. Es hätten aber auch 4 oder 5 sein können bzw. müssen!

In der 2. Halbzeit kamen unsere Freunde von Leithe besser ins Spiel und es wurde ein wenig ausgeglichener. Aber Torchancen sprangen für die Rot-Weißen dabei nicht heraus. Vielleicht die eine oder andere Halbchance, mehr aber auch nicht. Die besseren Möglichkeiten blieben auf Seiten der Kicker vonner Dickebank. Trotz Wind- und Regenunterstützung schafften es die All Blacks nicht, weitere Treffer nachzulegen. Latte, Pfosten oder den guten Keeper der Hausherren anzuschießen war bedeutend schwieriger als den Ball ins Netz zu befördern. Als dann der Regen und Wind stärker wurden und der Ball nicht mehr rollen konnte ob der Wassermassen, pfiff der gut leitende Schiedsrichter 10 Minuten vor Spielende auf Wunsch beider Teams das Spiel ab. Gemeinsam beging man dann die dritte Halbzeit.

Unterm Strich ein gelungener Auftakt mit 15 Aktiven, die auch alle zum Einsatz gekommen sind. Die Neuzugänge, die das Führungsteam um den schlechtesten Manager, wo geben tut, in der spielfreien Zeit verpflichtet haben, passen allesamt ins Team, sowohl sportlich als auch charakterlich. Das hat mal wieder richtig Bock gemacht und Lust auf mehr!

 

Aus gegebenen Anlass werden wir am nächsten Samstag kein Spiel bestreiten!

 

R.I.P. Stefan

 

Ball heu