Erste und zweite Mannschaft mit deutlichen Siegen!

31. März 2019 Aus Von Udo Stein

CSV SF Bochum Linden  – SW Wattenscheid 08   1:4  (0:1)

Spielertrainer  Christian Möller war voll des Lobes über sein Team, das über 90 Minuten das Spiel beherrscht hat. Mit zwei Siegen im Rücken läßt es sich etwas leichter spielen! Über die gesamte Spielzeit war unsere Erste das bessere Team!

Es dauerte zwar bis zur 40. Spielminute bis zum 0:1 durch David Schroven (11m), aber dadurch wurde der Grundstein  zum deutlichen Sieg gelegt. In der 59. Spielminute erhöhte Cheick Doumbouya auf 2:0, jetzt wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Obwohl die Lindener in der 79. Spielminute noch einmal heran kamen, schraubte Cem Cece mit seinen zwei Toren das Ergebnis auf 4:1!

Fazit: Endlich gab es einmal einen Erfolg gegen eine Mannschaft die deutlich besser steht als unser Team, darauf sollte die Mannschaft aufbauen.

Aufstellung: Möller (Langenfeld, 22.), Grabienski, Raducanu, Kaplan, Tegtmeier (Tehou, 90.),Al, D.Schroven (Kontny, 87.), J.Schroven, Sickel, Cece, Doubouya

Tore: 0:1 D.Schroven (40.,11m), 0:2 Doumbouya (59.), 1:2 (79.), 1:3, 1:4 Cece (80.,85.)

 

SV Höntrop II  –  SW Wattenscheid 08 II   1:3  (0:2)

Das Team um Spielertrainer Mo Naceur brauchte 10 Minuten um ins Spiel zu finden, aber danach rollte die Lawine auf das Tor der Höntroper. Nach knapp einer halben Stunde fiel das 1:0 durch Hicham Boumoungar für unsere Farben. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Yakup Demirci sogar noch auf 2:0!

Nach dem Wechsel erhöhte unsere Zweite den Druck auf das Höntroper Tor und erzwang das 3:0, als ein Höntroper Spieler den Ball ins eigene Netz beförderte! Die Höntroper kamen zwar durch einen 11m noch auf 1:3 heran, aber der Sieg unserer Zweiten war zu keiner Zeit gefährdet!

Fazit: Nur so kann die Liga erhalten werden!

Aufstellung: Derfel, Boumoungar, Faniq (Sinera, 46.);Yilmaz, Mühlenbein, Y.Naceur,Y.Demirci,Kwizienski, F.Gücen,Majdoubi Benazzi

Tore: 0:1 Boumoungar (29.), 0:2 Y.Demirci (44.), 0:3 ET (58.), 1:3 (60., 11m)