Erste Mannschaft mit einem Debakel in Wanne!

22. April 2019 Aus Von Udo Stein

SV Wanne 11  –  SW Wattenscheid   7:0  (3:0)

Vor dem Spiel hatte sicherlich der Eine oder Andere mit einer knappen Niederlage gerechnet, aber mit diesem Debakel sicher nicht! Zwar standen dem Trainerteam nur elf Spieler zur Verfügung, so das Trainer Christian Möller und sein Co Trainer Marcello Toteda alleine auf der Bank platz nahmen, aber das unsere 08er eine so schwache Leistung ablieferten, unglaublich!

Die Wanner waren sofort präsent und drückten auf die Führung, in der 26. Minute war es dann soweit 1:0 für die Gastgeber. Bis zur Pause fielen dann noch zwei Tore für den Tabellenführer. Eigentlich war Spiel da schon fast entschieden.

Wer ein Aufbäumen unsere Ersten in der zweiten Halbzeit erwartete, wurde dann enttäuscht! Wanne erhöhte innerhalb einer viertel Stunde auf sage und schreibe 7:0! Von unseren 08er war rein gar nichts zu sehen. Mit Blick auf die aktuelle Tabelle, muß man feststellen: “Die Luft wird wieder dünner!”

Wie heißt es aber so schön: “Aufstehen und Mund abputzen!” Ein ehemaliger Wattenscheider Bundesliga Trainer sagte nach einer 7:0 Niederlage: “Lieber einmal 7:0, als siebenmal 1:0!”

Fazit Christian Möller: “Wir haben heute zwar gegen das beste Team der Liga verloren, aber so darf man sich nicht präsentieren!”

Aufstellung: Langenfeld, Grabienski, Kaplan, Osei Assibey, Al, J.Schroven, Sickel, Cece, Raposinho de Miranda, Tehou Mbogne, Doumbouya

Tore: 1:0 (26.), 2:0 (34.), 3:0 (44.), 4:0 (64.), 5:0 (70.), 6:0 (76.), 7:0 (79.)