Erste mit einem Kantersieg! Zweite mit wichtigen Punkt!

12. Mai 2019 Aus Von Udo Stein

SW Wattenscheid 08  –  Phoenix Bochum  8:0  (5:0)

Von Anfang an zeigte unsere Erste wer “Herr im Haus” ist! Schon in der vierten Spielminute kam Dominic Raposinho de Miranda aus 16m frei zum Schuss und erzielte das 1:0! Nur 240 Sekunden später konnte Gabriel Raducanu, nach einer Ecke, aus kurzer Distanz auf 2:0 erhöhen. Nach einem schnellen Konter erhöhte Luc Yvan Tehou Mbogne auf 3:0. In der 32. Spielminute setzte sich Fabio Kontny auf der rechten Seite durch und sein Pass in die Mitte erreichte Luc Yvan Tehou Mbogne und der erzielte mit der Hacke das 4:0 für unsere Farben. In der 45. Spielminute gab es, nach einem Foul an Jan Tegtmeier, einen 11m und Felix Grabienski erhöhte Humorlos auf 5:0!

Halbzeit

Kutz nach Wiederbeginn tanzte Jan Tegtmeier die gegnerische Abwehr aus und erzielte das 6:0! Nur wenige Minuten später gab es nach einem Foul an Cem Cece wieder einen 11m für unsere 08er, diesmal zielte Felix Grabienski zu hoch und es blieb beim 6:0. Das Team von Christin Möller war weiterhin überlegen, aber es dauerte bis zur 86. Spielminute bis das nächste Tor fiel. Wieder wurde Cem Cece gefoult und diesmal vollstreckte Dennis Sickel, 7:0! In der 88. Minute erzielte Cem Cece, aus 14m , sogar noch das 8:0! Dieser Sieg war auch in dieser Höhe verdient!

Aufstellung: Langenfeld, Grabienski, Raducanu (65. Toteda), Kaplan, Tegtmeier, Kontny, Osei Assibey (49. Cece), J.Schroven, Sickel, Raposinho de Miranda, Tehou Mbogne

Tore:  1:0 Raposinho de Miranda (4.), 2:0 Raducanu (8.), 3:0, 4:0 Tehou Mbogne (26., 32.), 5:0 Grabienski (45., 11m), 6:0 Tegtmeier (47.), 7:0 Sickel (86., 11m), 8:0 Cece (88.)

 

SW Wattenscheid 08 II  –  SuS Wilhelmshöhe II   1:1  (1:0)

Es war “nur” ein 1:1 am Ende, aber es war auch ein verdientes Ergebnis! Sicher Wilhelmshöhe hatte die bessere Spielanlage, aber die Chancen waren auf Seiten unserer 08er. Unsere Gäste versuchten es von Anfang an mit viel Druck auf unser Tor, aber Chancen erspielten sich nur unsere Schwarz Weissen. In der 17. Spielminute konnte Kaya Oguzhan, nach einem Freistoß von Furcan Gücen, unsere Farben mit 1:0 in Front bringen. Es ging weiterhin hin und her und in der 40. Spielminute hatte Robert Kwidzynski die Chance zum 2:0, aber er scheiterte am gegnerischen Torwart!

Nach dem Wechsel erhöhten unsere Gäste den Druck und kamen nicht unverdient in der 65. Spielminute zum Ausgleich. Und noch einmal bekam Robert Kwidzynski die Chance um unsere Farben in Führung zu bringen, leider ging der Schuß über das Tor der Gäste. Am Ende blieb es beim verdienten Unentschieden!

Aufstellung: Derfel, M. Naceur (43. A.Demirci), Yilmaz (65. Adar), Mühlenbein, Kaya, H.Demirci, Faniq, Salihu, Kwidzynski, Conteh, Gücen

Tore: 1:0 Kaya (17.), 1:1 (65.)