Vor der neuen Saison: Unser Trainer Christian Möller im Gespräch!

7. August 2019 Aus Von Udo Stein

 

Hallo Christian, du bist jetzt im zweiten Jahr verantwortlicher Trainer unserer ersten Mannschaft und der “Druck” nach der starken Rückrunde 2018/19 ist sicherlich da! Wie gehst du damit um?

CM:  Der Druck war vor der letzten Saison genau so hoch, gefühlt sogar noch größer! Zu Anfang lief es nicht so gut und wir standen phasenweise mit dem Rücken zur Wand. Damit umzugehen hat mich persönlich geprägt und ich kann jetzt damit ganz gut umgehen! Was meine Mannschaft in der Rückrunde, mit unserem Minikader, aber dann geleistet hat, ist sensationell!

 

Deine Mannschaft wurde sicherlich durch die neuen Spieler verstärkt. Was sind denn die Stärken deines Teams?

CM:  Genau, wir haben uns punktuell verstärkt. Zum Teil mit Jungs die das 08 Trikot schon einmal getragen haben, aber auch mit dem ein oder anderen der, ich sage es mal so, ganz neu ist. Unsere größte Stärke ist sicher der Zusammenhalt und der unbedingte Siegeswille, das zeigen alle auch beim Training! Es gibt sicherlich noch ein paar andere Dinge, aber die behalte ich für mich!

 

Was müßte deiner Ansicht nach bis Saisonbeginn noch verbessert werden?

CM:  ALLES! Man sollte nie mit dem Erreichten zufrieden sein, sondern stets bemüht sein, sich zu verbessern!

 

Welchen Tabellenplatz strebst du mit deiner Mannschaft an?

CM:  Wir wollen uns auf jeden Fall gegenüber der letzten Saison verbessern, da sind wir Vierter geworden! Diese Saison sollte es ein Platz unter den ersten Dreien sein!

 

Wer sind deine Favoriten für die Meisterschaft?

CM:  SG Welper, Weitmar 45, FC Altenbochum

 

Zum ersten Meisterschaftsspiel kommt mit dem VfB Günnigfeld der Absteiger aus der Landesliga an die Dickebank, was ist dein Ziel?

CM:  Dass meine Mannschaft ein gutes Spiel zeigt und wir drei Punkte holen!

 

Christian, vielen Dank für das Gespräch