Nur einen Punkt für die Dickebankteams!

3. November 2019 Aus Von Udo Stein

Unsere erste Mannschaft holt Punkt im Spitzenspiel!
FC  Altenbochum  –  SW Wattenscheid 08  0:0

Tja, war es jetzt ein Punktgewinn oder ein Verlust? Nach neunzig Spielminuten sprang nur ein Punkt für das Team von Trainer Christian Möller heraus! In der ersten Halbzeit hielten die Gastgeber noch mit, aber in der Zweiten war unser Team das klar bessere.

Spielführer Jan Tegtmeier hätte unsere Farben in Führung bringen können, aber er zielte knapp am gegnerischen Tor vorbei. Dazu gab es noch einen Lattentreffer, aber auch der Gastgeber hätte nach einer Ecke in Führung gehen können doch Keeper Heiko Langenfeld war auf dem Posten.

In der zweiten Halbzeit erhöhte unsere Erste den Druck auf das gegnerische Tor und Altenbochum beschränkte sich aufs verteidigen. Cem Cece scheiterte, nach Vorarbeit von Jan Tegtmeier, an der Latte! Weiter ging der Druck auf das Tor der Altenbochumer, doch wiederum Jan Tegtmeier und kurz vor Schluß, David Schroven scheiterten am Altenbochumer Torwart

Der Trainer: “Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat alles versucht das Spiel zu gewinnen und ein paar Minuten länger hätte es vielleicht geklappt!”

Aufstellung: Langenfeld, Grabienski, Kaplan, Raducanu, Pape (85. Sickel), Kontny (71. D.Schroven), Tegtmeier, Osei Assibey, Cece (88. Stiller), J.Schroven (63. Dirsus), Raposinho de Miranda

 

Zweite Mannschaft erhält einen Dämpfer!
LfC Laer  –  SW Wattenscheid 08 II  1:0 (0:0)

Nach vier Siegen in Folge gab es eine bittere 0:1 Niederlage, für unsere Zweite, beim Tabellenletzten in Laer! Trotz der Warnungen im Vorfeld  konnte das Team von Trainer Mo Naceur in Laer nicht punkten! Chancen gab es, aber die wurden nicht genutzt und so kam es wie es kommen mußte, in der 80. Spielminute konnten die Gastgeber das 1:0 erzielen! Jetzt geht es am nächsten Sonntag gegen RW Stiepel II und da muß die Mannschaft ein anderes Gesicht zeigen!

Aufstellung: Ponizy, Akar, Yilmaz (32. Sevencan), Y.Naceur, Gumaneh, Y.Demirci, Barry, Doumbouya, H.Demirci, Gücen,Majdoubi Benazzi